Aktuelle Sport Highlights Schweiz im Mai

Der Mai ist in Sachen Live Sport in der Schweiz der Monat der Entscheidungen. Das gilt natürlich auch für den Fußball, für die Schweiz allerdings nur noch mit Einschränkungen. Denn der FC Basel hat bereits am 30. April seine siebte Meisterschaft in Folge perfekt gemacht. Die Super League bietet allerdings abseits des Titelrennens bis zum letzten Spieltag am 25. Mai in anderen Bereichen der Tabelle noch reichlich Spannung.

Europa-League-Finale in Basel

So machen der FC Zürich, der FC Lugano und der FC Vaduz wohl den einen Absteiger unter sich aus, während der FC Luzern noch hofft, den Grasshopper-Club Zürich oder den FC Sion von einem Europa-League-Platz verdrängen zu können. Rang zwei scheint derweil schon an die Young Boys Bern vergeben.

Die Super League ist einen Monat vor der Europameisterschaft allerdings natürlich bei weitem nicht das einzige, was den Fußballfan in der Schweiz interessiert. So wird für Mitte des Monats auch die Bekanntgabe des EM-Kaders durch Trainer Vladimir Petkovic erwartet und mit dem Testspiel in Genf gegen Belgien beginnt am 28. Mai die heiße Phase der EM-Vorbereitung. Tags darauf findet allerdings noch das Schweizer Pokalfinale statt, das sicherlich auf ähnlich viel Aufmerksamkeit stoßen wird wie das Endspiel in der Europa League am 18. Mai. Zwar ist der FC Basel im Achtelfinale am FC Sevilla gescheitert, doch die Heimspielstätte des Schweizer Serienmeisters, der St. Jakob-Park, ist Austragungsort des Endspiels, dessen Teilnehmer in den Duelle FC Liverpool – FC Villarreal sowie FC Sevilla – Schachtar Donezk ermittelt werden.

Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland

König Fußball, der natürlich auch noch das Finale der Champions League ebenfalls am 28. Mai zu bieten hat, ist aber nicht der einzige Sport, der im Mai mit Interessantem aufwartet. So beginnt bereits am 6. Mai die Europameisterschaft im Eishockey, die diesmal in Russland stattfindet. Die Auswahl der Schweiz bekommt es dabei in der Vorrunde mit Kasachstan, Norwegen, Dänemark, Lettland, Russland, Schweden und Tschechien zu tun, ehe es ab dem 19. Mai mit einem möglichen Viertelfinale weitergeht.

Im Handball steigen am 7. und 8. Mai die Final-Four bei Damen und Herren in der Stadthalle Sursee, während in Sachen Tennis die French Open ab dem 22. Mai und bis zum 6. Juni die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Zuvor finden ATP- und WTA-Turniere in Rom sowie Madrid statt.

Die Schwimm-Europameisterschaft vom 9. bis 22. Mai in London, Formel-1-Rennen in Sotschi, Barcelona und Monte Carlo sowie die Europameisterschaft von Frauen und Männern im Kunstturnen, die vom 25. Mai bis 5. Juni in Bern ausgetragen wird, sind weitere Sportevents, die je nach persönlichem Interesse für Unterhaltung sorgen können.