Sporthighlights für die Schweiz im August

Für alle sportbegeisterten Fans aus der Schweiz ist in den kommenden Tagen und Wochen einiges geboten. Während die Champions-League-Play-Off-Spiele des FC Basel ein besonderes Highlight für alle Fußballfans sind, kommen auch die Tennisfans aktuell beim Rogers Cup in Kanada sowie bei den anstehenden US Open auf ihre Kosten. Zudem startet in einer Woche die Leichtathletik Weltmeisterschaft in Peking.

FC Basel – Kampf um die Teilnahme an der Königsklasse

Am 19. August empfängt der FC Basel im Play-Off-Hinspiel der Champions League Maccabi Tel Aviv. Das Rückspiel findet am 25. August in Israel statt. Basel setzte sich in der 3. Qualifikations-Runde – mit 3:1 und 1:0 – souverän gegen Lech Posen durch und auch Tel Aviv zog, nach der 1:2-Hinspielniederlage gegen Viktoria Pilsen, dank eines 2:0-Auswärtssieges, in die nächste Runde ein. Bisher trafen Murat Yakins Basler und die Mannschaft von Paulo Sousa aus Israel insgesamt viermal aufeinander. Alle vier Begegnungen wurden in der Saison 2013/14 ausgetragen. Mit zwei Heimsiegen und zwei Unentschieden auswärts spricht die Bilanz dabei eindeutig für die Eidgenossen. Maccabi konnte zudem noch nie gegen ein Schweizer Team gewinnen. Während es für Tel Aviv der erste Auftritt in den Play-Offs zur Königsklasse, für deren Gruppenphase sie sich erst einmal qualifizieren konnten, ist, spielen die Schweizer diese Qualifikationsrunde bereits zum dritten Mal. Doch nicht nur die Bilanz, sondern auch die Qualität der Mannschaft spricht für Basel, wodurch sie der klare Favorit in diesem Duell sind und die Gruppenphase der Champions League erreichen sollten.

Den Rogers Cup vor Augen, die US Open im Sinn

Mit den US Open startet am 31. August eines der vier großen Grand-Slam-Turniere an dem auch wieder die Tennis-Elite aus der Schweiz teilnehmen wird. Während der Weltranglisten-Zweite Roger Federer erst jetzt in die USA fliegt, um zuvor am ATP Masters Turnier in Cincinnati (Beginn: 16. August) teilzunehmen, spielte sein Landsmann Stanislas Wawrinka bereits den aktuell stattfindenden Rogers Cup im kanadischen Montreal bzw. Toronto. Leider musste der Fünfte der Welt bereits in der zweiten Runde gegen den Australier Nick Kyrgios aufgrund von Rückenbeschwerden aufgeben. Besser läuft es hingegen bei den Damen. Im Einzel trifft Belinda Bencic in der Nacht auf Samstag im Viertelfinale auf die Serbin Ana Ivanovic und im Doppel spielt Martina Hingis mit ihrer Partnerin Sania Mirza gegen Hao-Ching Chan und Yung-Jan Chan.

Die Leichtathletik Weltmeisterschaft in Peking

Vom 22. Bis 30. August findet in Peking in China die Leichtathletik-WM statt. Das Schweizer Team reist mit insgesamt 16 Athletinnen und Athleten an. Mit dabei sind die 800-m-Hallen-Europameisterin Selina Büchel, der 400-m-Hürden-Europameister Kariem Hussein sowie die Schweizer Sprint-Rekordhalterin Mujinga Kambundji. Mit 14 Frauen und nur zwei Männern sind die Athletinnen im Team der Schweiz klar in der Mehrzahl. Dabei sind Angelica Moser, Caroline Agnou und Sarah Atcho die einzigen Starterinnen, die bei der Europameisterschaft 2014 nicht mit von der Partie waren.